eBike Antrieb Yamaha

Yamaha eBike Antriebssystem

Yamaha liefert seit mehr als 40 Jahren eBike Systeme und hat dem X94 Antrieb in 2014 ein sportliches eBike Antriebsystem der neuesten Generation vorgestellt. Das Mittelmotorsystem von Yamaha basiert technisch auf dem Konzept des Mittelmotors mit Direktantrieb, verfügt jedoch über einige Alleinstellungsmerkmale, die wir Ihnen nachfolgend gern vorstellen.

Charakter und Unterstützung: Eingebaut und eingesetzt wird der Yamaha Antrieb derzeit hauptsächlich im sportiven Bereich von den Herstellern Haibike und Giant. Die Unterstützung liegt aufgrund des „Zero Cadence-Support“ sofort an, d.h. Unterstützung wird bereits mit der ersten Belastung des Pedals sofort zur Verfügung gestellt. Insbesondere bei anspruchsvollen Geländepassagen ein Gewinn an Komfort und Zuverlässigkeit.

Außerdem stattet Yamaha seinen eBike Antrieb derzeit als einziges Unternehmen mit einem 2-fach / Doppelkettenblatt vorn aus und ermöglicht so eine deutlich größere Übersetzungsbandbreite.

Der Yamaha eBike Mittelmotor entwickelt einen Drehmoment von bis zu 80 Nm und wird sowohl als normale Pedelec Version bis 25 km/h Tretunterstützung als auch als S-Pedelec Version mit bis 45 km/h Tretunterstützung angeboten.

Als Akku stehen derzeit bei Yamaha der Rahmenakku mit 400 Wh Kapazität und ein Gepäckträgerakku mit 500 Wh Kapazität zur Verfügung.

Steuerung und Display: Gesteuert werden die eBikes mit Yamaha Antrieb über das LCD Display und die Lenkerfernbedienung auf der linken Seite des Rades. Der Fahrer kann zwischen den Unterstützungsstufen Off (keine Unterstützung, alle Bordcomputerfunktionen angeschaltet), Eco+ (Unterstützung von 50%, bestmögliche Reichweite), Eco (Unterstützung von 100%, Energiesparmodus für hohe Reichweite, gut bspw. bei flachen Straßen), Standard (Unterstützung von 190%, möglichst hohe Reichweite bei kraftvoller Unterstützung) und High(Unterstützung von 280%, konstant starke Unterstützung, besonders geeignet für Passagen bergauf).

Das Display liefert alle notwendigen Informationen von der gewählten Unterstützungsstärke / stufe, dem anliegenden Drehmoment, der Batteriestandsanzeige, Gesamt-und Tageskilometeranzeige, bis hin zur Trittfrequenz, Uhrzeit und der Temperatur (nur bis Modelljahr 2015).

Außerdem steht zusätzlich an der Lenkerfernbedienung die Schiebehilfe bis 6 km/h (bei Pedelec Version bis 25 km/h Tretunterstützung) und die Anfahrhilfe bis 18 km/h (bei S-Pedelec Versionen bis 45 km/h Tretunterstützung) zur Verfügung.

Technik: Die Dreifachsensortechnologie des Yamaha eBike Antriebes erfasst den Drehmoment - gesteuert über die Trittkraft, die Geschwindigkeit und die Trittfrequenz des eBike Fahrers. Damit wird permanent die notwendige Unterstützung ermittelt und geregelt - und eine harmonische, kraftvolle und kontinuierliche Unterstützung gewährleistet.